Samstag, 11. Mai 2013

Riggsicherung

Nach langer Durststrecke gibt es mal wieder was zu berichten.

Am 2.6. soll in Berlin eine RG-Regatta stattfinden. Es gibt dabei die einmalige Gelegenheit, die NeKst und die NeKst Round gemeinsam auf's Wasser zu bekommen. Nur, fertig werden muss die NR erst einmal.

Aber, trotz aller anderen offenen Baustellen geht es voran. Als wesentliches Element ist die Riggsicherung fertiggeworden.



Der Rohling für die Führungswinkel - Kantenlänge etwa 5mm
Rechts und links der Masttasche sind CfK-Winkel ins Deck geklebt worden, die die Führung für einen CfK Rutscher bilden. Die Winkel habe ich aus 5 Lagen 90er Gewebe zwischen zwei Aluwinkeln gepresst.

Der Rutscher ist aus 5 Lagen 163er Kohle laminiert und ist vorn mit 3mm Luft um 180 Grad umgebogen. Dieser Haken greift über die Sicherungsscheibe des Riggs. Achtern wird der Rutsche mit der Kielmutter gesichert. Über ein Langloch lässt er sich verschieben und kann damit zum einen die Sicherung entriegeln, zum anderen lässt er sich dadurch unterschiedlichen Kiel- und Riggpositionen anpassen.

Die verriegelte Sicherung - der CfK Haken greift um die Alu-Sicherungscheibe des Riggs. Rechts die Kielmutter, mit der der Rutscher fixiert wird

Die entriegelte Sicherung - schiebt man den Rutscher nach vorn (links), gibt der Haken die Scheibe frei
 Schaun wir mal, wie sich das in der Praxis bewährt ...